Lillys-Catsitter-Service Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


§1 Vertragsgegenstand
1.1.  Die Vertragspartner vereinbaren, das die Betreuung und Versorgung während der Vertragslaufzeit von Lillys-Catsitter-Service übernommen wird.
1.2. Der abgeschlossene Vertrag von LCS hat keine Laufzeit, und wird, sofern keine Änderungen vorliegen, für alle weiteren Betreuungstermine des Kunden verwendet. Aktuelle Preise werden als PDF Dokument dem Vertrag beigelegt. Änderungen vorbehalten!

1.3. Die Tierbetreuerin übernimmt folgende Leistungen:
  • Fütterung und Wassergaben
  • Reinigung Futternäpfe/Wasser
  • Reinigung der Katzenklos
  • Kuschel- und Spielzeit je nach Wunsch der Tiere
  • Check Gesundheitszustand
  • Feedback per WhatsApp, Signal, E-Mail, SMS u.s.w.

§ 2 Vertragsabschluss
2.1. Vertragsinhalt sind die im ausgefüllten Betreuungsvertrag angegebenen Pflegehinweise der zu betreuenden Tiere und Angaben von weiteren Tätigkeiten im Haus/Wohnung/Garten.
2.2. Dieser Vertrag ist unbefristet und dieses Vertragsverhältnis kann von beiden Vertragspartnern ohne Angabe von Gründen jederzeit gekündigt werden. Wurde dieser vom Tierbesitzer unterschrieben, gelten die aktuellen AGB als vertraglich vereinbart.

§ 3 Leistungserbringung
3.1. Die Tierbetreuung wird mit den gewünschten Angaben im Betreuungsvertrag von LCS mit bestem Wissen ausgeführt und die zu betreuenden Tiere bestmöglich nach dem Tierschutzgesetz versorgt.
3.2. Die vom Auftraggeber ausgehändigten Schlüssel werden sorgfältig verwahrt und nicht an Dritte ausgehändigt.
3.4. Sollte es LCS nicht möglich sein, den Betreuungsauftrag z.B. aufgrund von Krankheit nicht ausführen zu können, so ist LCS berechtigt, eine vertrauensvolle Person zu beauftragen, um die weitere Versorgung der Tiere zu gewährleisten.
3.5. Feste Fütterungszeiten sind je nach Anzahl der zu betreuenden Tiere nicht möglich.

§ 4 Haftung und Informationspflichten
4.1. Ihre privaten Räume werden von LCS mit größter Sorgfalt betreten. Bei Schäden, die während Ihrer Abwesenheit vom Tier in Haus/Wohnung oder Inventar verursacht wurden, ist LCS nicht haftbar zu machen.
4.2. Wertsachen und Bargeld des Tierhalters sind unter Verschluss zu halten. LCS übernimmt keine Verantwortung und Haftung für fehlende Wertsachen und Bargeld, deren Entwendung durch Dritte verursacht wurde.
4.3. Sollten weitere Personen, die während der Betreuungszeit/Abwesenheit des Tierhalters ebenfalls Zugang zur Wohnung/Haus haben, sind diese LCS schriftlich bei Vertragsunterzeichnung mitzuteilen.
4.4. Weiterhin haftet LCS nicht bei Unfällen und/oder Verschwinden der Katze (z.B. bei Freigängern), Hunde oder andere im Haushalt lebenden Kleintieren. Sollten Tiere während des Betreuungszeitraums versterben, kann LCS nicht haftbar gemacht werden.
4.5. Ihr Privateigentum wird von LCS mit Sorgfalt behandelt und alle Arbeiten stets gewissenhaft ausgeführt. Sollten im Haus/Wohnung Schäden durch die Betreuungsperson entstehen, greift im Schadensfall die Betriebshaftpflichtversicherung.
4.6. In Notfällen wie Einbruch, Diebstahl oder Rohrbruch im Haus/Wohnung, darf LCS die Polizei, Feuerwehr oder einen Handwerker rufen. Die dabei entstandenen Kosten sind vom Wohnungs- oder Hauseigentümer zu begleichen.

§ 5 Stornierungen, Verspätungen, Urlaubsabbruch
5.1. Betreuungstermine, die aus bestimmten Gründen nicht wahrgenommen werden können, sind bitte so früh wie möglich oder mind. 2 Wochen vorher zu stornieren.
5.2. Stornierungskosten:
Bis 10 Tage vor Betreuungsbeginn – 25% der Betreuungskosten
Bis 5 Tage vor Betreuungsbeginn – 50% der Betreuungskosten
Bis 2 Tage vor Betreuungsbeginn – 100% der Betreuungskosten
5.3. Sollte ein Reiseabbruch/verspätete Abreise stattgefunden haben, so wird die gesamte Summe der Betreuungskosten fällig.

§6 Pflichten des Tierhalters
Der Tierhalter verpflichtet sich nach seiner Rückkehr oder einer eventuellen Verspätung, sich umgehend bei LCS zu melden. Nur so kann im Notfall die weitere Versorgung der Tiere durch LCS gewährleistet werden.

§7 Gesundheitszustand der zu betreuenden Tiere
7.1. Der Tierbesitzer versichert, dass die zu betreuenden Tiere sein Eigentum sind und kein aggressives Verhalten zeigen oder gefährlich sind.
7.2.Der Tierbesitzer versichert bei Vertragsabschluss, dass die zu betreuenden Hunde, Katze/n oder andere Kleintiere regelmäßige Gesundheitschecks und Impfungen erhalten, frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten (z.B. Flöhe) sind. Die Impfausweise sind sollten vorliegen.
7.3. Des Weiteren ist LCS über Eigenarten des Tieres, das Wesen oder eventuelle Krankheiten/Allergien der Hunde/Katzen/Kleintiere, die eine Medikamentengabe nötig machen, im Betreuungsvertrag zu informieren.
7.4. Im Notfall hat LCS die Vollmacht, das erkrankte oder verletzte Tier dem Haustierarzt vorzustellen und diesen nach Absprache mit dem Tierbesitzer mit der Behandlung zu beauftragen. Sollte der eigene Tierarzt nicht erreichbar sein, wird dem LCS erlaubt, einen anderen Tierarzt zu konsultieren. Die tierärztliche Behandlung und Fahrtkosten gehen zu Lasten des Tierbesitzers.

§8 Bildrechte/Einverständniserklärung
8.1. Der Tierbesitzer erlaubt schriftlich, dass Fotos seiner Tiere auf der Website von LCS veröffentlicht werden dürfen. Außerdem erlaubt der Tierhalter, dass ihm Fotos während seiner Abwesenheit per WhatsApp zugesandt werden.
8.2. Des Weiteren stimmt der Tierhalter einer unbefristeten Bildnutzung zu, die Aufnahmen seiner betreuten Tiere zeigen. Die Vereinbarung kann der Tierhalter für bestimmte Bilder jederzeit widerrufen.

§9 Änderungen
LCS behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern oder bei Bedarf zu ergänzen.



Lillys-Catsitter-Service
Inh. Liane Kaddatz
Felsenberg 16
58553 Halver
Mobil: (0162) 8953395
E-Mail: kontakt@lillys-catsitter-service.de


Stand: Juni 2022

Zurück zum Seiteninhalt